Viertausender der Alpen

Die Viertausender der Alpen
meine4000er Home Listen Gipfel Literatur Login


      Führer
Gesamtdarstellungen
Tourensammlungen (Gebiete)
Tourensammlungen (sonstige)
                     Bergmonografien
Erlebnisberichte / Historisches
Skitouren
Hütten
                     Sonstiges
Software
DVD  Neu
GPS-Geräte  Neu


Buchbesprechung

Die 100 schönsten Hüttenziele der Schweizer Alpen  

Peter Donatsch
ISBN: 3855026769
AT-Verlag

230 Seiten, gebunden; 230 Fotos
CHF 69.90 / € (D) 39.90

Buchinformation

Normalerweise ist man ja eher skeptisch, wenn man ein Buch zum Thema Hütten der Alpen in den Händen hält. Zu häufig erwecken solche Werke den Eindruck, nur 'Abfallprodukte' von anderen Tourenführern zu sein. So nach dem Motto: An den Hütten muss man eh' vorbei, dann kann man auch noch ein Buch draus machen.

Umso erfreulicher dass es Ausnahmen wie Die 100 schönsten Hüttenziele der Schweizer Alpen aus dem AT-Verlag gibt. Hier entsteht wirklich der Eindruck, dass es auschließlich darum ging, die Hütten bildlich und textlich ins rechte Licht zu rücken. Die Photografien sind von vorbildlicher Qualität und schaffen es gekonnt, die Hütten im Kontext ihrer Landschaft zu zeigen, sei es mit schönen Tiefblicken oder vor atemberaubenden Bergkulissen.

Die unterhaltsam geschriebenen Texte geben interessante Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Hütten. So erfährt man etwas zur Herkunft des Namens der Cabane des Dix, zur einzigartigen Landschaft um die Capanna d'Alzsasca und die bewegte Geschichte des Berggasthauses Trift, um nur einige Beispiele zu nennen. Und wer weiß schon, dass die Heidelberger Hütte die einzige des DAV auf Schweizer Boden ist. An manchen Stellen hätte man sich allerdings mehr Einblicke in die Geschichte der Hütten gewünscht.

Wie der Titel verrät, werden 100 Hütten im ganzen Gebiet der Schweiz auf 230 Seiten und mit ebensovielen Bildern vorgestellt. Neben bekannten Bergsteigerstützpunkten wie der Hörnlihütte oder den Mischabelhütten werden auch viele weniger bekannte Schutzhütten beschrieben. Dass eine solche Auswahl natürlich immer sehr subjektiv ist, versteht sich von selbst. Und so wird mancher vielleicht gerade seine Lieblingshütte vermissen. Andererseits wird man aber auch gerade durch diese unbekannteren Ziele neugierig auf neue Gebiete, die abseits der bekannten Bergsteigerhochburgen liegen und deren Erkundung ja häufig erst durch eben diese Hütten möglich wird.

Zu jeder Hütte gehört auch ein ausführlicher Infoblock, der sowohl die Standardinformationen wie Zustiege, Kontakt, Öffnungszeiten und Ausstattung, als auch speziellere Details wie z.B. Eignung für Kinder und Klettermöglichkeiten in Hüttennähe enthält. Ergänzt wird dies durch eine Auflistung erreichbarer (Wander-)Gipfel und Übergängen zu anderen Hütten.

Fazit

Jeder, der über Hütten mehr wissen möchte als nur Öffnungszeiten und Dauer des Zustiegs, wird an diesem Buch seine Freude haben.

Der Autor

Peter Donatsch, geboren 1958, selbständiger Publizist und Fotograf. Widmet sich seit zwanzig Jahren den Themen Natur, Mensch und Kultur in Bild- und Textreportagen, Büchern und Multimedia-Produktionen. Seit einigen Jahren ist er auch auf dem schamanischen Weg unterwegs. Seine Motivation sind die Schönheit und das Mysterium des Lebens.

Thomas Schabacher


© 2003-2018 Thomas Schabacher, Daniel Roth - Alle Rechte vorbehalten.     Impressum