Viertausender der Alpen

Die Viertausender der Alpen
meine4000er Home Listen Gipfel Literatur Login


      Führer
Gesamtdarstellungen
Tourensammlungen (Gebiete)
Tourensammlungen (sonstige)
                     Bergmonografien
Erlebnisberichte / Historisches
Skitouren
Hütten
                     Sonstiges
Software
DVD  Neu
GPS-Geräte  Neu


Buchbesprechung

Die Traumgipfel der Schweiz  
Auf Normalrouten zu 40 berühmten Gipfeln

Horst Höfler
ISBN: 3765437530
Bruckmann Verlag, München

120 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
€ 29.90

Buchinformation

Die Traumgipfel der Schweiz stellt 40 Anstiege auf bekannte und berühmte Schweizer Berge vor. Unter den vielen bekannten Namen finden sich auch 16 Touren auf Gipfel, die die magische 4000m-Marke überschreiten. Anders als der Untertitel angibt, werden nicht alle Gipfel auf den Normalrouten erreicht (diese dienen dann als Abstieg). Doch das dürfte für viele Bergsteiger ein Plus sein, da die Normalwege häufig ausreichend bekannt sind und so vielleicht noch die eine oder andere neue Anregung dabei ist. Beispiele hierfür wären z.B. der Südgrat am Lagginhorn oder der Gitzigrat am Balmhorn. Insgesamt reicht die Palette der Schwierigkeiten von leichten Bergwanderungen (Großer Mythen, Säntis) bis zu anspruchsvollen Hochtouren (Bietschhorn, Schreckhorn). Dabei liegt der Schwerpunkt aber eindeutig auf den großen Eis- und Firngipfeln mit ihren kombinierten Anstiegen.

Die Traumgipfel der Schweiz ist ein aufwändig gestalteter Bildband mit interessanten Photografien in hervorragender Qualität und abwechslungsreichen Texten von namhaften Autoren wie Horst Höfler, Richard Goedeke, Eugen Hüsler und Michael Weber. So erfährt man lebendig erzählt etwas über die Erschließungsgeschichte, persönliche Besteigungserlebnisse oder einfach nur amüsante Anekdoten. Ein Infoblock mit Routenbeschreibung, Angaben zu Führern und Karten, etc. versteht sich von selbst.

Natürlich lässt sich über Sinn und Zweck von solchen Tourensammlungen streiten. Die Einen lieben sie, da man so herrlich in ihnen schmökern, die nächsten Touren planen oder die erreichten Gipfel noch einmal Revue passieren lassen kann. Die Anderen halten sie für eher überflüssig, da sie ja selten an reiner Information etwas enthalten, was die (häufig vorhandene) Spezialliteratur zu den einzelnen Gebieten nicht ohnehin hergibt. Und wie auch der Autor selber zugeben muss, gehen die Meinungen bei der Auswahl der präsentierten Touren noch mehr auseinander. Jeder Bergsteiger hat halt andere Traumziele und manchem würden sicher alleine schon 40 Traumgipfel im Wallis oder Tessin einfallen. Doch das ist letztendlich Geschmackssache. Fakt dagegen ist, dass sich seit Walter Pauses 'Klassischen Alpengipfeln' Tourensammlungen ungebrochener Beliebtheit erfreuen und dass Die Traumgipfel der Schweiz gut in diese Tradition passt.

Fazit

Wer sich einen ersten Überblick über die Klassiker in den Schweizer Alpen verschaffen will oder einfach nur ein Faible für gut gemachte Tourensammlungen hat, wird an diesem Buch bestimmt seine Freude haben.

Der Autor

Horst Höfler, geb. 1948 in München, gehört zu den bekannten Persönlichkeiten im Alpinjournalismus. Neben Landschaftsmonografien und Tourenführern verfasste er eine Reihe von Werken über die Geschichte des Alpinismus, die er auch in Vorträgen lebendig werden lässt. Höfler ist Mitarbeiter der Bergsteigersendung des Bayerischen Rundfunks und schreibt für renommierte Tageszeitungen. Als Allroundbergsteiger kennt er viele klassische Kletterrouten in Fels und Eis, berühmte Hochtouren in den Westalpen, 6000er-Besteigungen in den Anden, Unternehmungen in Korsikas und Norwegens Bergwelt, große Skidurchquerungen wie die 'Haute Route' sowie unzählige Wandertouren in den gesamten Alpen.

Thomas Schabacher

Tourenliste

CHABLAIS ALPEN
  • Haute Cime
WALLISER ALPEN
  • Pierre Avoi
  • Grand Combin
  • Dent Blanche
  • Weisshorn
  • Brunegghorn
  • Mettelhorn
  • Zinalrothorn
  • Matterhorn
  • Liskamm
  • Dufourspitze
  • Dom
  • Nadelhorn
  • Weissmies
  • Lagginhorn
  • Fletschhorn
  • Blinnenhorn
TESSINER ALPEN
  • Pizzo dell'Uomo
  • Monte Generoso
BERNER ALPEN
  • Grand Muveran
  • Balmhorn
  • Hockenhorn
  • Bietschhorn
  • Aletschhorn
  • Junfrau
  • Schreckhorn
  • Finsteraarhorn
ZENTRALSCHWEIZERISCHE VORALPEN
  • Grosser Mythen
GLARNER ALPEN
  • Tödi
  • Glärnisch
ALPSTEIN
  • Säntis
ALBULA ALPEN
  • Piz Kesch
RÄTIKON
  • Schesaplana
BERNINAGRUPPE
  • Piz Bernina
  • Piz Palü
  • Piz Morteratsch
LIVIGNO ALPEN
  • Piz Albris
MÜNSTERTALER ALPEN
  • Piz Lischana
SILVRETTAGRUPPE
  • Piz Linard
  • Piz Buin

© 2003-2018 Thomas Schabacher, Daniel Roth - Alle Rechte vorbehalten.     Impressum